Download PDF by Michael Bies: Im Grunde ein Bild: Die Darstellung der Naturforschung bei

By Michael Bies

ISBN-10: 3835310534

ISBN-13: 9783835310537

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entwickeln die Wissenschaften ein Interesse am Lebendigen, das sich nicht zuletzt in neuen Formen des Wissens und wissenschaftlicher Texte artikuliert. Im Anschluss an Kants Ausführungen zur philosophischen und ästhetischen (Nicht-)Darstellbarkeit des Lebendigen verfolgt Michael Bies am Beispiel von Goethes Studien zur Pflanzenmetamorphose und Alexander von Humboldts Arbeiten zur Pflanzengeographie und Pflanzenphysiognomik, wie diese Untersuchungen jeweils bildlich orientierte Präsentationsformen entwickeln. Stärker als auf gesetzmäßige Erklärungen zielen diese Präsentationsformen auf eine Nachbildung von Natur, sie stellen insofern weniger ein begrifflich und kausal begründetes Wissen als vielmehr ein ästhetisches Wissen von der vegetabilen Natur bereit. Darüber hinaus zeigt Bies, dass diese Nähe von Epistemologie und Ästhetik auch konzeptuell fundiert werden kann. Hierzu wird auf den Begriff der "Darstellung" zurückgegriffen, den vor allem Klopstock und Kant in die deutschsprachige Dichtungs-, Kunst- und Erkenntnistheorie eingeführt haben. Im Mittelpunkt der Studie steht die Relektüre kanonisierter Texte, in denen versehrte Körper zur Sprache kommen - von Winckelmann, Lessing, Herder und Goethe bis zu Moritz, Kleist, Günderrode und Arnim. Um die Verbindung zwischen einer Poetik der Verwundung und einer Geschichte gewaltsam geöffneter Körper zu zeigen, werden Literatur und Kunsttheorie mit anderen Diskursen des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts konfrontiert: mit Schlachtberichten der Befreiungskriege, gerichtsmedizinischen Untersuchungen und populären Reiseführern sowie mit antiken Skulpturen, zeitgenössischen Radierungen, Wachstableaus und anatomischen Modellen. Auf diese Weise werden literaturwissenschaftliche und kulturwissenschaftliche Perspektiven zu einem luziden Beitrag zu aktuellen Debatten in Germanistik, Ästhetiktheorie, Körpergeschichte und Gender experiences verknüpft.

Show description

Read or Download Im Grunde ein Bild: Die Darstellung der Naturforschung bei Kant, Goethe und Alexander von Humboldt (German Edition) PDF

Best ethics & morality books

Download e-book for iPad: Ethics, Law and Society: Volume III: v. 3 by Søren Holm,Søren, Professor Holm,Jennifer, Dr Gunning

This quantity brings jointly chosen papers commissioned and released via the Cardiff Centre for Ethics, legislations & Society. It comprises contributions from a gaggle of foreign specialists besides a range of brief opinion items written according to particular moral issues.

S. Babbitt's José Martí, Ernesto “Che” Guevara, and Global Development PDF

This e-book argues that the neglected rules of José Martí and Ernesto 'Che' Guevara clarify contemporary politics in Latin the US and the Caribbean but in addition, much more considerably, supply a defensible substitute path for international improvement ethics.

Leonhard Menges's Moralische Vorwürfe (Ideen & Argumente) (German Edition) PDF

Vorwürfe sind ein wichtiger Bestandteil unseres moralischen Alltags und spielen zentrale Rollen in grundlegenden philosophischen Diskussionen wie etwa um die Natur moralischer Verantwortung. In dieser Studie wird untersucht, used to be Vorwürfe sind, wer ein angemessenes Ziel von Vorwürfen ist, wer in der richtigen place ist, Vorwürfe zu machen und ob wir aufhören sollten, einander unsere Vergehen vorzuwerfen.

Extra info for Im Grunde ein Bild: Die Darstellung der Naturforschung bei Kant, Goethe und Alexander von Humboldt (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Im Grunde ein Bild: Die Darstellung der Naturforschung bei Kant, Goethe und Alexander von Humboldt (German Edition) by Michael Bies


by Daniel
4.4

Rated 4.83 of 5 – based on 49 votes

Published by admin